windhunter_tytulowa_geschichte.jpg

Geschichte

Geschichte

Die windhunter GmbH wurde 2012 in Berlin gegründet, doch unsere Wurzeln und Erfahrungen reichen viel weiter zurück – bis zur Gründung unserer Mutterfirma windhunter, mit der wir Know-How, Erfahrung und Kompetenz teilen. Der deutsche Markt unterscheidet sich deutlich vom polnischen Markt: im Norden gibt es fast für jeden neuen Standort mehr als genug Referenzanlagen, so dass hier kaum Windmessungen gefragt sind. Doch als mit den neuen Leichtwindanlagen auch die deutschen Binnenstandorte erschlossen wurden für die es kaum Referenzanlagen und wenig Erfahrung gab stieg die Nachfrage nach hochwertigen Windmessmasten rapide an. Um näher an den Kunden und am Markt sein zu können gründeten wir die windhunter GmbH in Berlin.

Unsere Geschichte beginnt mit der Gründung von windhunter im Jahre 1999. Wir produzierten und installierten 50-Meter-Windmessmasten, die mit hochwertigen Messsystemen von Firmen wie Ammonit und Thies ausgestattet waren. Innerhalb von 15 Jahren ist unsere Firma stetig gewachsen, und mit ihr unsere Produkt- und Dienstleistungspalette. Wir können heute komplette Windmesskampagnen aus einer Hand anbieten, von der Standortfindung über die Auswahl geeigneter Messausrüstung, Aufbau, Montage, Datenabfrage, bis hin zu Wartung und Service. Dabei setzen wir immer auf höchste Qualität und Zuverlässigkeit. Aus diesem Grund sind heute unsere Windmessmasten und Dienstleistungen rund um die Windmessung weltweit bekannt und geschätzt.

windhunter_group

Mit dem steten Wachstum von windhunter entwickelten wir nicht nur neue Produkte und Dienstleistungen entlang der Wertschöpfungskette der Windindustrie, wir haben auch neue Märkte erschlossen, die wir zum Teil mit eigenen Niederlassungen betreuen. So entstand im Jahre 2011 die windhunter_group als Dachgesellschaft. Unter diesem Dach ist windhunter_serwis sp. z o. o. immer noch der Kern und der Ursprung der Gesellschaft, der sich um unser Kerngeschäft - Windmessmasten und Windmessung - kümmert. Am anderen Ende der Wertschöpfungskette ist die akademia_wiatru sp. z o. o. entstanden, die unter anderem Trainingskurse zur Arbeitssicherheit auf Windturbinen nach GWO anbieten. windhunter_global_export beschäftigt sich mit dem Handel von Gütern und Know-How. Deutschsprachige Kunden und ihre Windmessprojekte im In- und Ausland betreut die windhunter_GmbH in Berlin, während sich windhunter_africa von Kapstadt aus um den afrikanischen Markt kümmert.